Kurzfasten nach Hildegard von Bingen

 

 Reinigung von Leib und Seele

 

 

 

 

 

„Wer nicht ganz gesund

 und noch nicht krank ist,

dem bringt es die Gesundheit.

 

Auch die Gesunden sollen diese Kur machen,

weil es ihnen die Gesundheit erhält,

damit sie nicht krank werden.“

Hildegard von Bingen

 

Die heilige Hildegard empfiehlt das Fasten als Universalmittel gegen vielerlei Beschwerden. Abseits des Alltags können sich Körper und Seele erholen. Und ganz nebenbei verschwinden überflüssige Pfunde. Ein idealer Einstieg in eine bewusstere Lebensweise!

Das Seminar ist für gesunde Erwachsene aller Altersstufen gedacht, die gute Vorsätze umsetzen und im neuen Jahr mehr auf sich achten wollen.

Die Empfehlungen lassen sich mühelos in den Alltag einbauen. Leberwickel, Ölziehen, Bürstenmassagen und bewährte Rezepte aus der Naturheilkunde gehören ebenso zum Programm wie das Kennenlernen von typischen Hildegardgerichten, z. B. Habermus und Petersilienwein.

Daneben bleibt Zeit für Entspannungsübungen, Spaziergänge in der winterlichen Landschaft und viele interessante Begegnungen.

Das Fasten in einer Gruppe von Gleichgesinnten gibt Rückhalt und Sicherheit. Fastenbeschwerden treten kaum auf und werden in der Gemeinschaft leichter überwunden.

 

INFOBOX

Bei allen Fragen können Sie sich jederzeit an mich wenden. Während der Praxiszeiten schicken Sie mir einfach eine email (hp-seidl@gmx.de), dann rufe ich Sie in einer Behandlungslücke oder nach der Sprechstunde zurück.

INFOBOX

Bei allen Fragen können Sie sich jederzeit an mich wenden. Während der Praxiszeiten schicken Sie mir einfach eine email (hp-seidl@gmx.de), dann rufe ich Sie in einer Behandlungslücke oder nach der Sprechstunde zurück.

 

Kosten:

168,00 € - 3 ÜN / Fastenessen / EZ

zzgl. 120,00 € Kursgebühr

Rücktritt:

Bei Stornierung Ihrer Buchung behält sich das Haus Johannisthal vor, Ausfallgebühren zu berechnen.

Anmeldung an:

Haus Johannisthal, Johannisthal 1,
92670 Windischeschenbach

Tel.: 09681/40015-0

email: kontakt@haus-johannisthal.de

oder direkt über:

www.haus-johannisthal.de

 

Anreise:

Per Auto: siehe unten

Per Bahn: Auf Anfrage bietet Haus Johannisthal einen Abholservice vom Bahnhof an.

 

FASTENPLAN

(Abweichende Wünsche der Gruppe werden nach Möglichkeit gerne berücksichtigt)

 

 

Vorbereitung

Bereits einige Tage vor dem Fasten sollten Sie Ihren Körper entlasten und sich hauptsächlich von Obst und Gemüse ernähren. Verzichten Sie auf Alkohol und Nikotin und trinken Sie tgl. zwei Liter Wasser oder ungesüßten Kräutertee.

 

Donnerstag

18 Uhr: Kennenlernen der Gruppe,

Besprechung des Programmablaufs und der Fastenregeln

Gemeinsames Einnehmen von Dinkelkörnerbrühe und Tee

Ausleiten und Abführen

 

Freitag/Samstag

7.30 Uhr: Bürstenmassage, Ölziehen

8.00 Uhr: Dinkelkaffee-/Teefrühstück

ab 8.30 Uhr: Befindlichkeitsrunde, Körper- und Atemübungen

ab 10.00 Uhr: leichte Wanderung

13.00 Uhr: Dinkelgrießsuppe

13.30 Uhr: Bettruhe mit Leberwickel

Mußestunden

18.00 Uhr: Vortrag, Erfahrungsaustausch

19.00 Uhr: heiße Dinkelkörnerbrühe,

Entspannungsübungen zum Tagesausklang

danach Zeit für Stille, Lesen, Gespräche

 

Sonntag

7.30 Uhr: Bürstenmassage, Ölziehen

8.00 Uhr: Dinkelkaffe-/Teefrühstück, Apfel

ab 8.30 Uhr: Befindlichkeitsrunde, Körper- und Atemübungen

10.00 Uhr: Fastengerichte zubereiten

12.00 Uhr: Habermus, bzw. Dinkelgrießsuppe für die, die gerne noch weiterfasten möchten.

13.00 Abreise

 

 

Für die Gruppe endet das Fasten am Sonntag mit dem Habermus. Wer sich wohl fühlt, kann problemlos daheim in Eigenregie ein paar Tage weiterfasten.

 

 

Bitte mitbringen

Bequeme Kleidung für drinnen und warme Sachen für Spaziergänge im (hoffentlich verschneiten) Wald, dicke Socken, Wärmflasche, Schreibzeug, zwei kleine Handtücher, Körperbürste und Irrigator.